Zum ersten Mal seit seiner Enthüllung im Jahr 2020 kommt der Polestar Precept für das mit Spannung erwartete Goodwood Festival of Speed 2021 nach Großbritannien. Precept ist das Aushängeschild von Polestar bei diesem Event, bei dem auch der elektrische Performance-Hybrid Polestar 1 und die elektrische Performance Fließhecklimousine Polestar 2 zu sehen sein werden.

Precept wurde im März 2020 enthüllt, um die Zukunft von Polestars Design-, Technologie- und Nachhaltigkeitsambitionen zu präsentieren. Später im Jahr bestätigte Polestar, dass Precept in Zukunft in Produktion gehen wird. Das Projekt ist nun in vollem Gange, und die Entwicklung läuft auf Hochtouren, um das markante elektrische Performance-Fahrzeug auf den Markt zu bringen.

„Wir sind begeistert, den Precept dem britischen Publikum auf diesem ikonischen Festival zu zeigen“, sagt Thomas Ingenlath, CEO von Polestar. „Es ist nicht nur großartig, das Auto einem neuen Publikum vorzustellen, sondern auch unser britisches Forschungs- und Entwicklungsteam mit Sitz in Coventry federführend bei der Entwicklung des Projekts einzusetzen.“

Neben dem Precept werden auf dem Signature Polestar Stand auch der limitierte ‘Sun’ Polestar 1 und der preisgekrönte Polestar 2 zu sehen sein. Zum ersten Mal in der Geschichte des Festivals wird neben dem Veranstaltungsbereich in Molecomb, ein exklusiver Testfahrbereich eingerichtet, in dem interessierte Besucher den Polestar 2 auf einer abgesperrten Strecke Probe fahren können.

„Goodwood ist ein besonderes Ereignis für uns“, so Thomas Ingenlath weiter. „Die dynamische Vorschau des Polestar 1 war eine Prototypenfahrt auf dem Hügel im Jahr 2018. Dieses Jahr feiern wir das Ende der Produktion unseres Halo-Cars mit der neuen goldenen Sonderedition. Und keine Sorge, auch beim Polestar 2 haben wir noch eine Überraschung parat.“

Der Polestar Stand befindet sich auf dem Hauptfeld, direkt hinter dem First Glance Paddock.


Text: Polestar
Bild: Polestar