Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Legislaturperiode neigt sich dem Ende, am 26.05.2019 zwischen 8 und 18 Uhr findet die Europa- und Kommunalwahl im Dorfgemeinschaftshaus Wershofen, Nordstraße 17, im großen Saal, statt.

Aufgrund dieser Tatsache ist es Zeit, ein Resümee aus 5 Jahren Rats- und Verwaltungsarbeit zu ziehen.

Im Jahre 2014 verließen auf eigenen Wunsch die allermeisten Ratsmitglieder durch die Kommunalwahl den Gemeinderat, fast niemand wollte mehr weiter machen. So wurden neue Freiwillige gesucht, die sich bereit erklärten, im Gemeinderat tätig zu werden.

Unter diesen Vorzeichen nahm nach der Kommunalwahl der neue Gemeinderat seine Arbeit auf. Im November des gleichen Jahres entschied ich mich, das Amt des Bürgermeisters zu übernehmen, da der damalige Bürgermeister ebenfalls sein Amt nicht weiter fortführen wollte.

Der Gemeinderat der aktuellen Legislaturperiode hat sich in den letzten 5 Jahren unter anderem mit folgenden Aufgaben beschäftigt:

  • Straßenausbau in der Weiherstraße, Marianusstraße, Brunnenstraße und Nordstraße ;
  • in Eigenregie alle Straßenbeleuchtungskörper auf LED Technik umgerüstet;
  • das seit langem marode Dach der Grillhütte erneuert;
  • eine Tempo 30 Zone zwischen Dorfgemeinschaftshaus und Kindergarten implementiert; 
  • im Kindergarten die geforderte Brandschutzmaßnahmen (Rettungstreppe usw.)  durchgeführt;
  • den Umbau der U3 Gruppe in der Kita umgesetzt; 
  • vertraglichen Grundlagen zwischen Kita gGmbH und Ortsgemeinde verändert;
  • mit der Schadensregulierung des Hochwasserschadens in der Kita begonnen; 
  • den Freifunk (kostenloses WLAN) in einigen Teilen des Ortes implementiert; 
  • die Sanierung des Leichenhallendachs planerisch in Angriff genommen (jedoch noch nicht umgesetzt); 
  • den Preis der Bürgerholzlose auf ein kostenneutrales Niveau angepasst; 
  • die Situation rund um die L74 in regelmäßigen Abständen bei den entsprechenden Stellen angeprangert; 
  • neue Geschäftsfelder der Ortsgemeinde Wershofen mit Buchenurwaldprojekt, der entsprechenden Auslastung des Dorfgemeinschaftshauses und der bisherigen Planung des Bestattungswaldes geschaffen;
  • den Kauf des Friedhofs von der kath. Kirche ermöglicht und  vertragsfertig bekommen;

Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Gemeinderatsmitgliedern und meinen beiden Beigeordneten recht herzlich für die geleistete Arbeit und die vielen Stunden ehrenamtlicher Tätigkeit bedanken. 

 Mit freundlichen Grüßen

Ortsbürgermeister
Robert Zawada


Gemeinde Wershofen